momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Bauen wird teurer – Preise legen um 2,7 Prozent zu

//

Baukräne auf der Baustelle

Baukräne auf der Baustelle (Foto: johnnypicture)

Bauherren in Sachsen-Anhalt mussten zuletzt erneut tiefer in die Tasche greifen. Die Baupreise lagen im August durchschnittlich um 2,7 Prozent höher als noch vor einem Jahr, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Halle mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat stiegen sie um 0,5 Prozent. Preissenkungen seien in keinem Gewerk oder Segment zu verzeichnen, hieß es. Schönheitsreparaturen in Wohnungen kosteten gut 3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für Leistungen am Rohbau verteuerten sich vor allem Gerüst- (plus 4,4 Prozent) und Entwässerungskanalarbeiten (plus 3,8 Prozent). Beim Ausbau mussten Auftraggeber vor allem für Trockenbau oder Betonwerkarbeiten 3 bis 4 Prozent mehr ausgeben als noch vor einem Jahr. Die Preise beim Straßenbau legten um 2,8 Prozent zu, wie die Statistiker weiter mitteilten. Die Baubranche verzeichnet seit Monaten einen anhaltenden Boom und volle Auftragsbücher.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 5. Oktober 2017
Autor dpa
Schlagwörter , ,
Teilen facebook | twitter | Google+


...