momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

Burj Khalifa, der Flughafen London-Stansted und Hängebrücken

Das höchste Bauwerk der Erde, der Luftfrachtumschlagplatz London-Stansted und die technischen Höchstleistungen unserer Zeit… Viel Vergnügen mit unseren Fernsehtipps der Woche!
Skyline von Dubai

Skyline von Dubai (Foto: Carsten/Fotolia)

Letzte Woche eine Sendung verpasst? Hier die Links zu den Mediatheken:

Extrem-Jobs – Spezialisten im Höhenrausch

Achterbahnen – Der totale Nervenkitzel

Geheimnisvolle Orte – Die Krankenhausstadt Buch – Heilstätte für Bettler, Bürger, Bonzen

Geheimnisvoller Planet: Geisterstädte

Mega-Bauwerke – Der höchste Fernsehturm der Welt

Schrottplatz der Superlative – Minen

Super-Festungen – Verteidigung im Mittelalter

 

Fernsehtipps vom 06.03. – 12.03.

 

Mittwoch 08.03.

19.15 / N24Doku / Stansted Airport – Stress am Cargo-Terminal

Der Flughafen London-Stansted ist nicht nur für den internationalen Personenverkehr von Bedeutung, sondern auch ein wichtiger Umschlagplatz für Luftfracht in Europa. Die vielfältigen Abläufe am Airport lassen sich nur mithilfe ausgeklügelter Technik sicher steuern. Die N24-Dokumentation begleitet den Zwischenstopp einer Boeing 747 in Stansted und zeigt, welche Technik und Arbeitsabläufe vonnöten sind, damit das Flugzeug planmäßig abgefertigt werden und pünktlich starten kann.

 

Freitag 10.03.

18.15 / N24Doku / Burj Khalifa – Der Himmelsturm

Mit einer Höhe von 828 Metern ist der Burj Khalifa in Dubai das höchste Bauwerk der Erde. Für seinen Film “Mission Impossible 4″ hat sogar Schauspieler Tom Cruise den Giganten bestiegen. Doch wahre Meisterleistungen vollbrachten die Arbeiter, die während der siebenjährigen Bauzeit täglich diese schwindelerregenden Höhen erklommen und hier ihren Job machten. Eine N24-Dokumentation über ein 1,5-Milliarden Dollar-Bauwerk der Superlative.

 

Samstag 11.03.

15.10 / N24 / Brasiliens Mega-Staudamm – Strom für Millionen

Die Itaipú-Talsperre zwischen Brasilien und Paraguay ist eines der leistungsfähigsten Wasserkraftwerke der Erde – und das nicht ohne Grund: Es ist die Hauptenergiequelle, aus der die Millionenmetropole São Paolo ihren Strom bezieht. Tief im Inneren des Kraftwerkes sorgen mehrere clevere Erfindungen dafür, dass dabei keine Katastrophen passieren. Die N24-Dokumentation stellt die wichtigsten Bauteile vor und zeigt, wie in gigantischen Ausmaßen aus Wasserkraft Strom gewonnen wird.

16.10 / N24 / Spektakuläre Konstruktionen: Hängebrücken

Diese Bauwerke sind mehr als nur grandiose Brücken – Sie sind Monumente der technologischen und mechanischen Höchstleistung ihrer Zeit. Aber die gewaltigen Maßstäbe dieser Hängebrücken machen sie nicht gerade pflegeleicht. Aus den notwendigen Wartungsarbeiten ist mittlerweile ein Milliardengeschäft geworden, das manche Ingenieure und Bauarbeiter in den finanziellen Ruin treibt. Die N24-Dokumentation zeigt spektakuläre Brückenbauten und gibt Einsicht in die tägliche Herausforderung ihrer Wartung.

19.00 / ArdAlpha / Schätze der Welt – Erbe der Menschheit – Leptis Magna (Libyen) – Römische Handelsmetropole in Nordafrika

Jahrhunderte lang war Leptis Magna an der Küste Libyens unter Sanddünen begraben. Seit den 20er Jahren brachten Ausgrabungen großzügig angelegte Straßen und Märkte zutage, Prunkbauten, Tempel, Bäder, einen Hafen mit Lagergebäuden. Leptis Magna ist eine Großstadt gewesen. Heute ist es eine der besterhaltenen römischen Ruinenstädte überhaupt, doch bisher nur wenig bekannt. Auf Grund der politischen Situation Libyens war sie für Reisende lange Zeit fast unerreichbar. Der Film streift mit Iddibal Caphada Aemilius, einem Kaufmann aus der Zeit des Kaisers Augustus, durch die verlassene Stadt und ihre Umgebung. Er führt durch die Geschichte und verdeutlicht das alltägliche Leben in Leptis Magna. 200 Jahre später – die Erzählung springt in die Zeit des Kaisers Septimius Severus und folgt Lucius Caphada, einem Nachfahren des Kaufmanns. Die Stadt ist noch reicher und größer geworden. Lucius besucht das Hadriansbad, das Neue Forum und das Amphitheater. In der Stadt herrscht Luxus und Dekadenz. Der beginnende Niedergang ist schon spürbar.

 

Sonntag 12.03.

16.50 / Kabel1Doku / Mega-Bauwerke Singapurs Las Vegas

Der weltbekannte Architekt Moshe Safdie erschuf mit “Marina Bay Sands” eine Unterhaltungslandschaft der Superlative. Das Luxusressort bietet Ausstellungsräume, eine Hotel, ein Wissenschaftsmuseum, eine glamouröse Spielhalle, Kinos sowie Shoppingzentren und Restaurant – Singapurs Las Vegas eben.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 6. März 2017
Autor phillipp
Schlagwörter ,
Teilen facebook | twitter | Google+


...