momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Projekte

Nationalstadion Warschau erhält Ingenieurbau-Preis

Das Polnische Nationalstadion in Warschau gewinnt den 13. Ingenieurbau-Preis von Ernst & Sohn (Foto: Marcus Bredt)

Der Ingenieurbaupreis 2013 geht an schlaich bergermann und partner für die Planung des Nationalstadions Warschau. Dies gab der Verlag Ernst & Sohn, der den Preis alle 2 Jahre auslobt, am 21. November bekannt. Die Jury, bestehend aus Universitätsprofessoren und Vertretern aus Verbänden sowie Bauunternehmen, hatte am 16. November in Berlin getagt und das Warschauer Stadion aus 37 eingereichten Projekten ausgewählt. Dabei wurden funktionalen, technische, gestalterische und wirtschaftliche Kriterien angesetzt.

In der Begründung der Jury heißt es (Auszug):

Mit dem polnischen Nationalstadion in Warschau wurde ingenieurtechnisches Neuland betreten. Herausragend ist der Entwurf einer Multifunktionsarena mit wintertauglichem wandelbarem Innendach und die Umsetzung in ein komplexes Gesamttragwerk, dessen statisches System verschiedene Prinzipien des Speichenrades synthetisiert. […] Ausgezeichnet werden die ungewöhnliche Konstruktion und die ingeniöse Beherrschung des Spiels der Grundbeanspruchungen von Druck und Zug in der Planung und Ausführung. Das Ergebnis ist eine bis ins Detail gestalterisch durchdachte strukturale Komposition, die ästhetisch und konstruktiv überzeugt.

Neben dem Siegerprojekt erhalten folgende Projekte Auszeichnungen zum Preis (ohne Wertungsfolge): Stahlviadukt Binnenhafenbrücke, Hamburg, WTM Engineers GmbH (Massivbau) und Ingenieurbüro Grassl GmbH (Stahlbau), sowie Sanierung Hauptbahnhof, Hamburg, lngenieurbüro A. Elsner.

Die Preisverleihung findet am 25. Januar 2013 in Berlin statt.

Das Polnische Nationalstadion in Warschau

Tragwerksplaner: schlaich bergermann und partner
Architekt: gmp • Architekten von Gerkan, Marg und Partner mit JSK Architekci sp. z o.o.; schlaich bergermann und partner
Bauherr: Narodowe Centrum Sportu Sp. z o.o.
Ausführung: Cimolai Spa Federführend für das Konsortium JV Cimolai S.p.A + Mostostal Zabrze + Hightex GmbH

Mehr Informationen zum Ingenieurbau-Preis finden Sie beim Verlag Ernst & Sohn.

Im Netz teilen

Datum 22. November 2012
Autor fv
Schlagwörter , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+


...