momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Schäden durch «Betonkrebs» auf Brandenburger Autobahnen

//

Baustelle

Baustelle (fotolia/Björn Wylezich)

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) informiert sich am Freitag (09.00 Uhr) über den Zustand von Autobahnen in Brandenburg. Vor allem «Betonkrebs» ist auf den Betondecken der Fahrbahnen sichtbar. Die Beläge werden aufgerissen und porös. Die betroffenen Stellen sehen aus, als hätte sich ein Geschwür ausgebreitet. Dann dringt Wasser in die Fahrbahn ein und macht sie brüchig. Von Michendorf am Berliner Ring aus will Schneider verschiedene Baustellen begutachten.

Etwa 50 Millionen Euro muss das Land allein in diesem Jahr aufwenden, um die Schäden auf verschiedenen Abschnitten zu beseitigen. Betroffen sind unter anderem die Autobahnen 2 und 9.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 6. Oktober 2017
Autor es
Schlagwörter , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+


...