momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Veranstaltungen

Vorschau: Der Bau der Pyramiden im Alten Ägypten

Prof. Dr.-Ing. Dr. phil. Frank Müller-Römer.

Prof. Dr.-Ing. Dr. phil. Frank Müller-Römer. (Foto: Privat)

In der modernen Wissenschaft kommt interdisziplinären Untersuchungen, bei denen verschiedene Wissenschaftsbereiche beteiligt sind, eine zunehmend größere Bedeutung zu. Am Beispiel des Pyramidenbaus im Alten Reich wird gezeigt, wie aufgrund bautechnischer Überlegungen (Ingenieurwissenschaft) unter Einbeziehung archäologischer Befunde und historischer Zusammenhänge (Ägyptologie, Archäologie) eine neue, in sich widerspruchsfreie Hypothese zum Pyramidenbau entwickelt werden konnte, welche die Schwachstellen aller bisher bekannten Bauhypothesen vermeidet und viele der dabei ungeklärten Fragen des Pyramidenbaus einer Lösung näher bringt. Dabei werden allen Überlegungen nur die archäologisch belegten Werkzeuge, Transport- und Bauverfahren sowie Vermessungstechniken zugrunde gelegt. Eine Berechnung der Bauzeiten für die Pyramiden des Mykerinos, des Snofru (Rote Pyramide) und des Cheops entsprechend der neuen Hypothese führt zu Ergebnissen, die mit den bekannten Bauzeiten etwa übereinstimmen.

 

Vortragender: Prof. Dr.-Ing. Dr. phil.  Frank Müller-Römer, Ludwigs-Maximilians-Universität München

Datum, Uhrzeit: Donnerstag, 18. Mai 2017, 17 Uhr 30

Veranstaltungsort: Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin, Vortragssaal  im 4. Stock

 

Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte
Der Vortrag ist Bestandteil der Reihe “Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte” und ist der fünfte Beitrag der diesjährigen Reihe „Bautechnik vor der klassischen Antike“, die der Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der BTU Cottbus-Senftenberg (Ltr.: Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz), der VDI-Arbeitskreis Bautechnik (Ltr.: Dipl.-Ing. Andreas Götze) und der Arbeitskreis Technikgeschichte (Ltr.: Dr.-Ing. Karl-Eugen Kurrer, Dr. Stefan Poser) zusammen mit dem Deutschen Archäologischen Institut, Berlin (Architekturreferat – Prof. Dr.-Ing. Ulrike Wulf-Rheidt) veranstaltet.

 

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 11. Mai 2017
Autor Verein Deutscher Ingenieure (VDI) – Berlin-Brandenburg
Schlagwörter ,
Teilen facebook | twitter | Google+


...