momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Wettbewerbe

Wettbewerb: Thüringer Schüler bauen Modelle von Skisprungschanzen

Die Siegerinnen und Sieger des Schülerwettbewerbs „IDEENsprINGen“ der Ingenieurkammer Thüringen stehen fest. Mit den Modellen ihrer Skisprungschanze konnten sich ein Team der 4. Klasse der Grundschule Fambach sowie Schüler(innen) der 10. Klasse des Friedrich Schiller Gymnasiums in Weimar durchsetzen.

Unter der Schirmherrschaft der Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Dr. Birgit Klaubert, hat die Ingenieurkammer Thüringen im aktuellen Schuljahr zum zweiten Mal zur Teilnahme am Schülerwettbewerb der Länderingenieurkammern aufgerufen.

Für einen Wintersportort sollte eine Großschanze geplant und als Modell, auf einer Bodenplatte 80 cm x 20 cm, gebaut werden. Dabei musste das Schanzenmodell ein Gewicht von mindestens 300 Gramm an der Startfläche der Anlaufbahn tragen können. Eine  „Weitenmessung“ erfolgte unter Einsatz  einer handelsüblichen Glaskugel, die hinsichtlich der Abmessung und des Gewichtes definiert war .

120 Schülerinnen und Schüler aus 12 Thüringer Schulen beteiligten sich am diesjährigen Schülerwettbewerb IDEENsprINGen 2016/2017. Im Vergleich zum Wettbewerb im Vorjahr, an dem sich ca. 70 Teilnehmer(innen) aus 8 Thüringer Schulen beteiligten, ist das eine deutliche Steigerung.
Mit diesem Wettbewerbsformat sollen Schülerinnen und Schüler für technische Sachverhalte begeistert und Ihnen das Betätigungsgebiet von Bauingenieuren näher gebracht werden.

Die Preisverleihung fand am 4. Mai 2017, ab 14:00 Uhr in Oberhof statt. Im Vorfeld hatten  die Schüler Gelegenheit,  die Skisprungschanzen im Kanzlersgrund zu besichtigen. In den beiden Alterskategorien bis Klasse 8 und ab Klasse 9 wurden jeweils die besten drei Wettbewerbsmodelle prämiert. Die ersten Preise waren mit 250 Euro dotiert. Für die Plätze 2 und 3 gab es 150 Euro bzw.  100 Euro. Die beiden Siegermodelle nehmen  am Bundesfinale in Berlin teil, das am 16. Juni 2017 im Technischen Museum stattfindet. Zusätzlich wurden dieses Jahr zwei Sonderpreise für Kreativität und Fächerübergreifendes Lernen vergeben.

Kammerpräsident Elmar Dräger betonte: „Mit diesem Wettbewerbsformat verbindet die Ingenieurkammer Thüringen gleichsam die Hoffnung, einen Beitrag zur Förderung des potentiellen Ingenieur- und Kammernachwuchses leisten zu können.“

„Ich gratuliere den Kindern und Jugendlichen zu ihren spannenden Vorschlägen rund um das Thema Skischanze. Mit diesem Wettbewerb wird Berufsorientierung lebendig. So werden junge Menschen begeistert, sich für ein Leben als Ingenieurin, Techniker oder Wissenschaftlerin zu entscheiden“, sagte Bildungsstaatssekretärin Gabi Ohler.

Alterskategorie 1

1. Preis

1. Preis – „Wolke 3+1“; Klassenstufe 4; "Thomas Müntzer" Grundschule Fambach Annalena Charlotte Müller; Maja Reum; Annalena Storch; Philipp Sänger.

1. Preis – „Wolke 3+1“; Klassenstufe 4; "Thomas Müntzer" Grundschule Fambach Annalena Charlotte Müller; Maja Reum; Annalena Storch; Philipp Sänger. (Foto:Ingenieurkammer Thüringen)

2. Preis

2. Preis – „Sky Jumper“; Klassenstufe 6; Regenbogen Freie Schule Erfurt e. V. Tizian Leibe.

2. Preis – „Sky Jumper“; Klassenstufe 6; Regenbogen Freie Schule Erfurt e. V. Tizian Leibe. (Foto: Ingenieurkammer Thüringen)

3. Preis

3. Preis – „Thüringenschanze“; Klassenstufe 8; Gemeinschaftsschule am Nordpark Erfurt Evan Schreiber; Rojat Tütkü.

3. Preis – „Thüringenschanze“; Klassenstufe 8; Gemeinschaftsschule am Nordpark Erfurt Evan Schreiber; Rojat Tütkü. (Foto: Ingenieurkammer Thüringen)

 

Alterskategorie 2

1. Preis

1. Preis – „Elkomama“; Klassenstufe 10; Friedrich Schiller Schule Weimar; Elmar Begand; Max Herz; Konrad Hobein; Madlaine Schaarschmidt.

1. Preis – „Elkomama“; Klassenstufe 10; Friedrich Schiller Schule Weimar; Elmar Begand; Max Herz; Konrad Hobein; Madlaine Schaarschmidt. (Foto: Ingenieurkammer Thüringen)

2. Preis

2. Preis – „AER“; Klassenstufe 9; Walter-Gropius-Schule Erfurt Raed Al Jarad; Ali Hazare; Ismail Yusef.

2. Preis – „AER“; Klassenstufe 9; Walter-Gropius-Schule Erfurt Raed Al Jarad; Ali Hazare; Ismail Yusef. (Foto: Ingenieurkammer Thüringen)

3. Preis

3. Preis – „no name“; Klassenstufe 9; Walter-Gropius-Schule Fahim Noore; Elen Zorunc.

3. Preis – „no name“; Klassenstufe 9; Walter-Gropius-Schule Fahim Noore; Elen Zorunc. (Foto: Ingenieurkammer Thüringen)

 

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 11. Mai 2017
Autor Ingenieurkammer Thüringen
Schlagwörter ,
Teilen facebook | twitter | Google+


...