momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

1. Frau an der Spitze der Bauinnung München

Dipl.-Ing. Laura Lammel

Dipl.-Ing. Laura Lammel (Hajü Staudt)

Die Mitgliederversammlung der Bauinnung München hat Diplom-Ingenieurin Laura Lammel mit sofortiger Wirkung zur Obermeisterin der Innung gewählt. Sie ist die erste weibliche Obermeisterin in der über 135-jähren Geschichte der Bauinnung München. „Laura Lammel ist eine sehr erfahrene, sachkundige und moderne Unternehmerin“, erklärt Michael Frikell, Geschäftsführer der Bauinnung München. „Wir sind froh und stolz, dass wir sie für dieses Amt gewinnen konnten.“
Lammel ist bis zu den nächsten Wahlen im Frühjahr 2023 gewählt. Sie bedankt sich für das Vertrauen der Mitglieder und betont: „Ich bin in der Braubranche aufgewachsen. Die Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen liegen mir am Herzen. Ich werde dazu beitragen, dass unsere Mitglieder gut für die Zukunft aufgestellt sind.“ Laura Lammel und Michael Frikell möchten das
qualifizierte Fortbildungsangebot sowie das hohe Dienstleistungsniveau der Innung für die Mitglieder ausbauen. Die Wahlen sollten turnusgemäß im April 2020 stattfinden und waren wegen des Corona-Shutdowns verschoben worden.
Diplom-Ingenieurin Laura Lammel ist geschäftsführende Gesellschafterin der Lammel Bau GmbH & Co. KG. Sie ist zudem Vizepräsidentin des Landesverbandes Bayerischer Bauinnungen  (LBB), Vorstandsmitglied des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und Vorstandsmitglied der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Lammel studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München und an der Stanford University, Kalifornien.
Sie ist „Zertifizierter Sachkundiger Planer Betoninstandsetzung“ und „Zertifizierter Sachverständiger für Betonschäden und Betoninstandhaltung“.

Schreibe einen Kommentar…

Datum 20. Juli 2020
Autor es
Schlagwörter , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+