momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

1. interkommunales Netzwerk für Mobilität der Zukunft gegründet

Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden wollen künftig im Nahverkehr enger kooperie-ren, um die Mobilität in der Region klimafreundlicher zu gestalten. Am 15. April 2019 haben sie einen Vertrag zur verstärkten übergemeindlichen Zusammenarbeit bei Car-sharing, Radverkehr sowie weiteren Alternativen zum Individualverkehr mit Pkw un-terzeichnet. Steigende Pendlerzahlen in der Ortenau, Staus, Lärm-, Feinstaub- und Emissionsbelastungen sowie die öffentliche Diskussion über die Verkehrswende macht es für die Kommunen immer wichtiger, sich mit Mobilitätsfragen zu befassen. Das Freiburger Beratungsbüro endura kommunal wird die Zusammenarbeit der zehn teilnehmenden Kommunen Appenweier, Friesenheim, Gengenbach, Kehl, Lahr, Neu-ried, Offenburg, Rheinau, Schutterwald und Willstätt koordinieren. Gendura kommunaleplant ist unter anderem die Einführung einer Smartphone-App. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert das bundesweit erste Netzwerk für die Mobilität der Zukunft mit rund 60 Pro-zent.
Weitere Informationen und Neuigkeiten über das Mobilitätsnetzwerk künftig online unter www.mobilitätsnetzwerk-ortenau.de

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen


...