momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Vermischtes

30 Jahre luftdichte Gebäudehülle

Im Jahr 1989 importierte der Bausachverständige Robert Borsch-Laaks die ersten Minneapolis BlowerDoor MessSysteme nach Deutschland und legte damit den Grundstein für die 30-jährige Erfolgsgeschichte der Minneapolis BlowerDoor in mehr als 30 europäischen Ländern.

Unter dem Motto „30 Jahre – 30 Anwendungen und Messmethoden“ präsentiert die BlowerDoor GmbH ihren Kunden ab Ende März wöchentlich in insgesamt 30 informativen und unterhaltsamen Präsentationen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Minnepolis BlowerDoor Systeme und gibt Tipps und Tricks für die Realisation der luftdichten Gebäudehülle. Ausgehend vom Feedback der Anwender wird das Team der BlowerDoor GmbH im Laufe des Jahres zu den favorisierten Beiträgen kostenfreie Seminare und Webinare anbieten.

Themen sind u. a. die BlowerDoor Messung im Neubau und bei der Sanierung, die Besonderheiten bei der Luftdichtheitsmessung großer Gebäude sowie verschiedene Methoden der Leckageortung. Gezeigt werden die Qualitätssicherung mittels Ein-Punkt-Messung und die verschiedensten Gebäudearten, in denen ein BlowerDoor Test durchgeführt wird. Bauschäden, die durch eine fehlerhafte Luftdichtheitsebene entstehen können, werden erläutert. Die sogenannte Schutzdruckmessung, die Bauteilmessung, die Luftdichtheitsmessung von Reinräumen und auch die Überprüfung von Lüftungsanlagen sind weitere Themen, ebenso wie die Prüfung der Schlagregendichtheit von Pfosten-Riegel-Konstruktionen, die Bestimmung von Löschgashaltezeiten,  die Luftdichtheitsmessung von Hohlböden u. v. m.

Informationen unter www.blowerdoor.de

BD_30-Jahre-Label_de_rgb

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 12. März 2019
Autor Andrea Doll
Schlagwörter , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...