momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

36 Projekte für Internationalen Hochhauspreis nominiert

Frankfurt am Main, Skyline

Frankfurt am Main, Skyline (Foto: mojolo)

Aus weltweit über 1000 neuen Hochhäusern hat das Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt 36 Gebäude für den Internationalen Hochhaus Preis nominiert. Aus dem Kreis werden dann Mitte August fünf Finalisten bestimmt. Der Gewinner der mit 50 000 Euro dotierten Auszeichnung wird am 1. November in der Frankfurter Paulskirche gekürt. Der Preis wird vom DAM, der Stadt Frankfurt und der DekaBank alle zwei Jahre verliehen.

Die meisten der nominierten Hochhäuser – jedes vierte – steht in China. Unter den Städten ragen Singapur mit fünf und New York mit vier Nominierungen hervor, wie das DAM am Donnerstag weiter berichtete. Nur fünf der nominierten Häuser kommen aus Europa. Aus Deutschland ist der Neue Henninger Turm in Frankfurt vertreten.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 19. Juli 2018
Autor dpa
Schlagwörter , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...