momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

Abrissindustrie, Brandschutzforschung und der Kampf um die Stadt

Industrieller Rückbau mit Fingerspitzengefühl, neue Herausforderungen für den Brandschutz und die Frage: Kunst oder Kommerz? Viel Vergnügen mit unseren Fernsehtipps der Woche!

Testbild
Testbild


Montag 11.08.

23.50 Uhr / Phoenix / Der geplünderte Staat

Es geht um Steuergelder in Milliardenhöhe, die staatliche Stellen an die Privatwirtschaft für ihre Objekte verteilen. Doch die Verträge darüber sind streng geheim. So erfährt die Öffentlichkeit nicht, wer wie viel verdient, wenn es etwa um den Ausbau von Autobahnen, die Modernisierung von Schulen oder die Errichtung von Prestigeprojekten wie der Hamburger Elbphilharmonie geht. Es sind so genannte “öffentlich-private Partnerschaften” (ÖPP), bei denen der Staat private Unternehmen mit Arbeiten beauftragt.” (Senderinfo)


Dienstag 12.08.

02.35 Uhr / NDR / Kultur oder Kommerz? Der Kampf um die Stadt

“Ob in Berlin, Paris oder London – überall in Europa werden ganze Stadtviertel von Investoren umgepflügt. Gentrifizierung nennen Soziologen diese Aufwertung. Viele Menschen fühlen sich davon bedroht, denn steigende, oft unbezahlbare Mieten sind die Folge und ein Stück originärer, lebendiger Stadtteilkultur geht verloren. Die Dokumentation “Kunst oder Kommerz? Der Kampf um die Stadt” zeigt, wie sich Künstler gegen diese Prozesse wehren. Denn sie sind die Pioniere, die Viertel mit günstigen Mieten entdecken und ihnen ein besonderes Flair geben – bis die ersten Investoren kommen.” (Senderinfo)


Mittwoch 13.08

18.30 Uhr / 3sat / Die Abrissindustrie; Industrieller Rückbau mit Fingerspitzengefühl

“Im Nachkriegsdeutschland wurde viel und schnell gebaut. Inzwischen sind einige Gebäude marode, müssen abgerissen werden. Auch Atomkraftwerke werden zurückgebaut. Doch wie sollen Unternehmen einen stillgelegten Kraftwerks-Schornstein abbauen, wenn sie ihn nicht sprengen können, ohne umliegende Gebäude zu schädigen? Wer kümmert sich um die abgebauten Reste der Industrieanlagen? Nicht erst seit dem Beschluss zum Atomausstieg beschäftigt die Abrissindustrie außerdem die Frage, was mit den Resten der Kernkraftwerke geschieht: Ist eine sichere Entsorgung überhaupt denkbar? Der Abriss von Industrie-Anlagen ist nicht nur technisch schwierig, sondern oft auch gefährlich. Menschen und Umwelt dürfen nicht gefährdet werden. Und nie läuft alles nach Plan.” (Senderinfo)

23.15 Uhr / Phoenix / Panama-Kanal

“Der Bau des Panamakanals war die kostspieligste Unternehmung der Menschheitsgeschichte, denn um die Landenge zwischen Nord- und Südamerika zu durchtrennen, mussten buchstäblich Berge versetzt werden. Den ersten Versuch unternahmen um 1880 die Franzosen unter der Leitung von Ferdinand de Lesseps, der bereits den Suezkanal geplant und gebaut hatte. Doch sie gaben, nachdem zahllose Arbeiter von Tropenkrankheiten dahingerafft worden waren, schließlich auf und hinterließen sowohl eine unvollendete Großbaustelle als auch ein finanzielles Fiasko.”


Donnerstag 14.08.

18.30 Uhr / 3sat / Die Feuerforscher – Neue Herausforderungen für den Brandschutz

“Das Empire State Building in New York zählt ohne jeden Zweifel zu den eindrucksvollsten und erhabensten Gebäuden der Welt. Errichtet wurde der imposante Wolkenkratzer mit einer Gesamthöhe von 443 Metern in einer ungewöhnlich kurzen Bauzeit von gerade einmal 18 Monaten im Jahr 1931. Der Bau verschlang 40 Millionen Dollar – eine lohnende Investition jedoch, wie sich rasch zeigte. Die Dokumentation erzählt die bewegte Geschichte einer der größten architektonischen Meisterleistungen des 20. Jahrhunderts – von der Erbauung bis in die Gegenwart.” (Senderinfo)


Schreibe einen Kommentar…

Datum 11. August 2014
Autor jk
Schlagwörter , , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+