momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Vermischtes

Alle Jahre wieder: Was schenkt man einem Bauingenieur zu Weihnachten?

Möchten Sie einer Bauingenieurin oder einem Bauingenieur zu Weihnachten eine Freude machen? – Hier unsere Geschenkempfehlungen für Ingenieure und andere Baukünstler.

“Ingenieurbaukunst 2018″ herausgegeben von der Bundesingenieurkammer

Cover Ingenieurbaukunst 2018

Ingenieurbaukunst 2018 (Foto: Moreno Maggi)

Das Buch präsentiert die spektakulärsten aktuellen Ingenieurbauprojekte weltweit, an denen deutsche Ingenieure wesentlichen Anteil haben. Highlights in dieser Ausgabe sind

  • die Orgel der Basilika in Trier,
  • La Nuvola im Centro Congressi in Rom (Cover),
  • die Friedensbrücke in Lyon,
  • die Aktivhaussiedlung in Winnenden,
  • das Planetarium der Europäischen Südsternwarte in München,
  • die Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg,
  • die Multihalle in Mannheim.

Das Jahrbuch wird herausgegeben mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

(182 Seiten, 39,90 Euro, hier bestellen)


“Faszination Brücken” von Richard J. Dietrich

Faszination Brücken

Titelbild Faszination Brücken (Ernst & Sohn)

Brücken üben eine besondere Faszination aus. Aber nicht alle in gleicher Weise und in gleichem Maße. – Warum gelten manche Brücken als Werke der Baukunst und andere nicht? Was macht einen gelungenen Brückenentwurf aus?

Richard J. Dietrich, renommierter Brückenbauer, setzt sich mit diesen Fragen auseinander und entwickelt Leitlinien für die Gestaltung von Brücken.

Dieses Buch ist für jeden Brückenbauer, für Studenten und auch für interessierte Laien eine Quelle des Wissens und der Inspiration. Es zeigt, wie durch eine holistische Herangehensweise Brücken entworfen werden können, die sowohl technisch als auch ästhetisch auf ganzer Linie überzeugen.

(122 Seiten, 59,- Euro, hier bestellen)


Zeitlos: Klassiker des Bauingenieurwesens

Cover Spannbeton für die Praxis

Spannbeton für die Praxis (Ernst & Sohn)

Mit der Reihe E&S Zeitlos macht der Verlag Ernst & Sohn vergriffene Standardwerke, die Meilensteine der Bauingenieurliteratur darstellen, als unveränderte Nachdrucke wieder verfügbar.

Dazu gehören:

  • Fritz Leonhardt “Spannbeton für die Praxis”
  • Adolf Kleinlogel / Werner Haselbach “Rahmenformeln”
  • Karlheinz Roik “Vorlesungen über Stahlbau”
  • Henner Türke “Statik im Erdbau”
  • Walter Herth / Erich Arndts “Theorie und Praxis der Grundwasserabsenkung”
  • Peter Martens (Hrsg.) “Silo-Handbuch”

Alle Bände der Reihe sind hier erhältlich.

 


“Bücher sind Brücken” von Klaus Stiglat

Bücher sind Brücken

Bücher sind Brücken (Ernst & Sohn)

Anhand der wichtigsten Buchveröffentlichungen zeichnet Klaus Stiglat die Entwicklung des Bauens und damit auch die parallel verlaufende Herausbildung des Berufs des Bauingenieurs nach. Dadurch entsteht nicht nur ein einzigartiger, konziser Überblick über die wichtigsten publizistischen Meilensteine im Bauwesen seit dem 16. Jahrhundert, sondern auch ein sehr persönliches, leidenschaftliches Bekenntnis zum Beruf des Bauingenieurs.

Klaus Stiglat nimmt uns in diesem Buch gleichsam mit auf einen Rundgang durch seine private Fachbibliothek. Diese ist im Laufe seines Berufslebens – auch durch die Übernahme der Sammlung Fritz Leonhardts – auf über 1500 Bände angewachsen. Die Übergabe dieser Bibliothek an das Südwestdeutsche Archiv für Architektur und Ingenieurbau war für Stiglat nun Anlass, einen Streifzug durch 300 Jahre Publikationsgeschichte im Bauingenieurwesen zu unternehmen.

(144 Seiten, 19,90 Euro, hier bestellen)


“Opa, was macht ein Bauschinör” von Heinz Günter Schmidt

Opa was macht ein Bauschinör

Opa, was macht ein Bauschinör (Ernst & Sohn)

Haben Sie schon einmal versucht, mit einfachen Worten zu erklären, was Statik ist? Und was sind Ankerkopf, Bügel, Flugrost, Rüttelflasche und gar Zementmilch?

Der Bauingenieur Heinz Günter Schmidt erzählt in dem vorliegenden Buch seinen Enkeln und allen technisch interessierten Kindern (und Erwachsenen!) vom Baugeschehen und gibt auf phantasievolle Weise einfache Antworten. Sein “Bautagebuch” mit vielen Fotos und originellen Handskizzen zeigt in 13 Kapiteln, wie eine alte Brücke durch eine neue ersetzt wird.

Unser Autor vermittelt mit der Liebe zu seinem Beruf Einblicke in die Tätigkeiten von Bauingenieuren und Bauarbeitern, woran nicht nur “alte Hasen” ihren Spaß haben werden.

(122 Seiten, 19,90 Euro, hier bestellen)


“Geschichte der Baustatik” von Karl-Eugen Kurrer

Geschichte der Baustatik

Geschichte der Baustatik (Ernst & Sohn)

Was wissen Bauingenieure heute über die Herkunft der Baustatik? Wann und welcherart setzte das statische Rechnen im Entwurfsprozess ein? Wir ahnen wohl, dass die Entwicklung von Berechnungsmethoden und -verfahren im engen Zusammenhang mit der Entdeckung neuer Baumaterialien und der Hervorbringung und Entfaltung von Tragformen stehen.

Das vorliegende Buch zeichnet die Entstehung von Statik und Festigkeitslehre als die Entwicklung vom geometrischen Denken der Renaissance über die klassische Mechanik bis hin zur modernen Strukturmechanik nach.

(1188 Seiten, 109,- Euro, hier bestellen)


“Der Turm und die Brücke” von David Billington

Der Turm und die Brücke

Der Turm und die Brücke (Ernst & Sohn)

Die “Pflichtlektüre für den Ingenieurbaukünstler”, wie Jörg Schlaich sagt.

In den USA längst ein Klassiker, ist “der Billington” ein Buch für jeden, der Ingenieurbau als Kunst begreift und ein Gespür für die Ästhetik von Ingenieurbauwerken hat.

Billington stellt in leicht lesbarem Stil und auf unterhaltsame Weise die Ideale, Prinzipien und Methoden der Kunst des Ingenieurbaus in ihrer historischen Entwicklung dar. Dies geschieht anhand der Biografien und Bauwerke herausragender Ingenieure wie Telford, Eiffel, Maillart, Freyssinet und Menn.

(298 Seiten, 29,90 Euro, hier bestellen)


Leserkommentare

  1. Dr.-Ing. Knut Marhold | 6. Dezember 2017

    Bauingenieur?
    Es fehlen aus meiner Sicht zwei wichtige Werke: Das neue Buch “Visionäre und Alltagshelden – Ingenieure Bauen Zukunft (DETAIL Special)” (https://www.amazon.de/gp/product/3955533751/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1) sowie mindestens ein Klassiker von Klaus Stiglat “Bauingenieur? Bauingenieur!: Aufsätze, Reden, Essays” (https://www.ernst-und-sohn.de/bauingenieur-bauingenieur)
    Bauingenieur!
    :-)

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 29. November 2017
Autor jv
Teilen facebook | twitter | Google+


...