momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Baustart für neue Industriegroßfläche in Gera-Cretzschwitz

Baukräne auf der Baustelle

Baukräne auf der Baustelle (Foto: johnnypicture)

Mit dem ersten Spatenstich haben am Mittwoch, den 21. November, die Bauarbeiten zur Erschließung eines neuen Industriegebiets in Gera-Cretzschwitz begonnen. Das Vorhaben wird vom Wirtschaftsministerium mit 11,8 Millionen Euro unterstützt, wie das Ministerium mitteilte. Insgesamt sollen gut 13 Millionen Euro in rund 35 Hektar bebaubare Fläche fließen. Der neue Standort ist diesen Angaben zufolge Bestandteil der «Großflächeninitiative» des Landes, mit der thüringenweit an acht Standorten Industrieareale für größere Unternehmensansiedlungen entwickelt werden.

“Von der Großfläche versprechen wir uns einen zusätzlichen industriellen Schub für die gesamte Region”, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) anlässlich des Spatenstichs in Gera. Es gebe bereits erste Kontakte und Gespräche mit Unternehmen, die sich für den Standort interessierten. Gera könne als Ostthüringer Oberzentrum von seiner zentralen Lage in der Wachstumsregion zwischen Leipzig, Halle und Jena profitieren, meinte Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos).

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 22. November 2018
Autor dpa
Schlagwörter , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...