momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Berliner Schloss: Tage der offenen Baustelle

Baustelle Berliner Stadtschloss

Baustelle Berliner Stadtschloss (Foto: elxeneize)

Nach dem Richtfest für das Berliner Schloss öffnet sich die Mammutbaustelle am 13. und 14. Juni auch für das Publikum. An den Tagen der offenen Tür können Besucher einen ersten Eindruck von dem dort geplanten Kunst- und Kulturzentrum bekommen. Die Rekonstruktion der zu DDR-Zeiten gesprengten Preußen-Residenz ist das größte Kulturprojekt des Bundes. Es soll 590 Millionen Euro kosten.

«Wir sind voll im Kosten- und Terminplan», sagte Bauherr Manfred Rettig am Mittwoch, den 03. Juni, bei einer Baustellenbegehung. «Anfang 2018 soll das Gebäude fertig sein. In der zweiten Jahreshälfte 2019 könnte das Humboldtforum öffnen.» Das Richtfest ist für den 12. Juni geplant – genau zwei Jahre nach der Grundsteinlegung. Die Feier wird live auf Phoenix übertragen.

Bei den anschließenden Tagen der offenen Baustelle wollen die künftigen Nutzer – Museen, Universität und Land Berlin – Einblick in ihre Pläne geben. Auch Fördervereine, Nachbarn und andere Institutionen stellen sich vor. Zum vielfältigen Musikprogramm gehört am Samstagabend ein Auftritt der deutschen Alternativband Abby mit dem Berliner Kneipenchor.

 

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 4. Juni 2015
Autor dpa
Schlagwörter , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...