momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Vermischtes

Bildungszentren des Baugewerbes e. V. wählen neuen Vorstand

Ausbildungszentrum hat drei neue Vorstandsmitglieder: Stephan Dunker, Jörg Ottemeier und Johannes Schmitz – Rolfgeorg Jülich erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt – Michael Dropmann und Dipl.-Ing. Helmut Oehler scheiden aus

Neuer BZB-Vorstand, v.l.n.r.: Jörg Ottemeier, Stephan Dunker, Thomas Murauer (BZB-Geschäftsführer), Günter Hobusch, Rolfgeorg Jülich (Vorstandsvorsitzender), Manfred Schneider, Johannes Debusmann, Johannes Schmitz

Neuer BZB-Vorstand, v.l.n.r.: Jörg Ottemeier, Stephan Dunker, Thomas Murauer (BZB-Geschäftsführer), Günter Hobusch, Rolfgeorg Jülich (Vorstandsvorsitzender), Manfred Schneider, Johannes Debusmann, Johannes Schmitz (Copyright © Bildungszentren des Baugewerbes (BZB))

Auf der Mitgliederversammlung am 23. Mai 2019 wählten die Vertreter der 32 Mitgliedsinnungen der Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB) drei neue Mitglieder in den 7-köpfigen Vorstand: Stv. Obermeister Stephan Dunker (Essen), der Vorsitzende des Fachverbandes Ausbau und Fassade NRW Jörg Ottemeier (Essen) und Zimmerermeister Johannes Schmitz (Kaarst). Der Ehrenobermeister der Düsseldorfer Stuckateur-Innung Rolfgeorg Jülich bleibt Vorstandsvorsitzender und dankte der Mitgliederversammlung für das damit ausgesprochene Vertrauen.

Die Vorstandsmitglieder Obermeister Johannes Debusmann (Solingen), stv. Obermeister Manfred Schneider (Kevelaer) und Innungsmitglied Jan Peter Hermkens (Geldern) stellten sich ebenfalls erneut zur Wahl. Die Mitgliederversammlung wählte alle Kandidaten einstimmig in den BZB-Vorstand. Das Amt des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden übernimmt Jan Peter Hermkens. Die BAUVERBÄNDE.NRW sind auch in der neuen Wahlperiode durch ihren Delegierten Günter Hobusch im Vorstand vertreten.

„Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand und wertvolle Impulse, um die Herausforderungen von heute und morgen zu meistern“, erläuterte BZBGeschäftsführer Thomas Murauer.

Die Mitgliederversammlung und der Vorstand dankten Michael Dropmann, Obermeister der Zimmerer-Innung Essen, und Dipl. Ing. Helmut Oehler, Obermeister der Straßenbauer-Innung Essen, für ihr langjähriges Engagement und ihren ehrenamtlichen Einsatz für das Baugewerbe und die BZB. Dropmann und Oehler scheiden auf eigenen Wunsch aus Altersgründen aus dem BZB-Vorstand aus.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 28. Mai 2019
Autor Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB)
Schlagwörter , ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...