momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

Das Kolosseum, die Felsenstadt Petra und Machu Picchu

Viel Vergnügen mit unseren Fernsehtipps der Woche!

Fernsehtipps für die Woche vom 05.07.21 bis zum 11.07.21

Dienstag, 06.07.2021

18:00 – 18:30 / phoenix / Eisenbahn-Romantik

Das Baskenland im Norden Spaniens ist eine der vielfältigsten Regionen Europas. Meer und Berge liegen hier dicht beieinander. Die baskische Eisenbahn fährt schmalspurig. Als ihre Strecken Ende des 19. Jahrhunderts gebaut wurden, war die Ein-Meter-Spurweite die günstigste Lösung in dem landschaftlich schwierigen Gelände entlang der Atlantikküste. (Senderinfo)

Samstag, 10.07.2021

14:05 – 15:00 / n-tv / Giganten der Geschichte – Das Kolosseum (Folge 17)

Das Kolosseum in Rom

Das Kolosseum in Rom (Foto: Eléonore H.)

Im Herzen des mächtigen Römischen Reiches war das Kolosseum die Quelle epischer Legenden von Ruhm und Tod. Jetzt verwenden Archäologen neue Techniken, um alten Mysterien auf den Grund zu gehen. Der exklusive Zugang zu entdeckten Gladiatoren-Knochen ermöglicht neue Einblicke in das Leben der Kämpfer. Die Dokumentation geht auf Spurensuche und zeigt die Geschichte des eindrucksvollsten Gebäudes im antiken Zentrum der Macht. (Senderinfo)

15:05 – 16:00 / n-tv / Giganten der Geschichte – Die Felsenstadt Petra (Folge 18)

Gemeißelt aus dem Felsen der Wüste: Die verlassene Stadt Petra im heutigen Jordanien ist berühmt für ihre außergewöhnliche Schönheit. Doch wie konnte zwischen den schwer zugänglichen Felsen in der trockenen Wüste eine Zivilisation entstehen? Und warum wurde die Stadt plötzlich aufgegeben? Eindrucksvolle 3-D-Computergrafiken rekonstruieren das beeindruckende Kulturdenkmal. Die Dokumentation erzählt die Geschichte der einstigen Metropole. (Senderinfo)

16:05 – 17:00 / n-tv / Giganten der Geschichte – Machu Picchu (Folge 15)

Machu Picchu, die berühmte verlorene Stadt der Inkas in Peru, gibt Archäologen bis heute Rätsel auf. Zu welchem Zweck wurde die Stadt erbaut? Handelte es sich um eine religiöse Zufluchtsstätte oder um einen Rückzugsort für den Herrscher? Ein neu entdecktes Netz von Straßen, geheimnisvolle Felsenkunst und religiöse Schnitzereien deuten auf unterschiedliche Möglichkeiten hin. Die Dokumentation folgt den Spuren in der Ruinenstadt. (Senderinfo)

Sonntag, 11.07.2021

19:05 – 20:00 / WELT / Tren Crucero – Der Teufelszug von Ecuador (Folge 8)

Von der Pazifikküste aus hinauf in die ecuadorianischen Anden führt die Route des luxuriösen Tren Crucero bis auf 3.600 Meter Höhe. Seit 2013 verkehrt der touristische Panoramazug auf der dreitägigen Strecke von Durán nach Quito. Aufgrund der Gebirgslandschaft entlang der Route wird die Bahn auch „Train to the Clouds“ – „Zug zu den Wolken“ – genannt. Höhepunkt der Reise ist das Erklimmen der „Devil’s Nose“ auf dem Gipfel des Pitishi – einer der steilsten Bahnstreckenabschnitte der Welt. (Senderinfo)

Schreibe einen Kommentar…

Datum 5. Juli 2021
Autor sm
Schlagwörter , , , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+