momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Deutscher Bautechnik-Tag: 2021 in virtuellem Format

Deutscher Beton- und Bautechnikverein

Deutscher Beton- und Bautechnikverein (Foto: DBV)

Am 18. März 2021 findet der Deutsche Bautechnik-Tag als virtuelle Veranstaltung statt. An dem Konzept für das neue Format wird bereits unter Hochdruck gearbeitet. „Es wird ein spannendes Kongressformat, in dem viel Platz für Neues, aber auch für bewährte Themen sein wird“, so der DBV-Vorsitzende Dr. Matthias Jacob.
Im September 2020 präsentiert das DBV-Team die Details des Konzepts mit Einzelheiten für Teilnehmer, Partner, Aussteller und Sponsoren. „Wir entwickeln ein qualitätsvolles Programm unter neuen Vorzeichen“, verspricht Prof. Dr. Hansgeorg Balthaus, 1. Stellvertretender Vorsitzender des DBV.
Zu der Entscheidung, den Deutschen Bautechnik-Tag virtuell durchzuführen, kamen die DBV-Verantwortlichen letztendlich sehr schnell, denn die Einschränkungen für Kongresse und Ausstellungen durch die COVID19-Pandemie sind für März 2021 nicht absehbar. Der Vorteil der Umsetzung für den virtuellen Raum gegenüber der Präsenzveranstaltung:
Die Teilnehmerzahl ist nicht beschränkt. Es werden zudem neue Zielgruppen gewonnen, die bislang Reisezeit und Reiseaufwand gescheut haben.
„Sie werden ganz bequem im Büro, am heimischen Arbeitsplatz oder von der Baustelle aus teilnehmen können,“ sagt der 2. Stellvertretende Vorsitzende Dr. Michael Blaschko, und er fügt hinzu: „Freuen Sie sich auf ein interessantes Fachprogramm unter dem Motto ‘Baufabrik der Zukunft‘, treffen Sie Aussteller und das Netzwerk des Planens und Bauens wie sonst auch – nur im digitalen Raum.“

Schreibe einen Kommentar…