momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

Die Elbphilharmonie, Maginot-Linie und die Wolfsschanze

Hamburgs neues Wahrzeichen, die Maginot-Linie, und die Baupläne der “Wolfsschanze”… Viel Vergnügen mit unseren Fernsehtipps der Woche!
Elbphilharmonie

Elbphilharmonie (Foto: HL)

Letzte Woche eine Sendung verpasst? Hier die Links zu den Mediatheken:

Mitwoch 11.01.

18.00 / Phoenix / Die Elbphilharmonie – Countdown für Hamburgs neues Wahrzeichen

“Die Elbphilharmonie soll ein Haus für alle Hamburger werden: Mit der Eröffnung der Plaza hat Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz zwei Monate vor der eigentlichen Einweihung des Konzerthauses die Elbphilharmonie für die Bürger geöffnet. Wir begleiten unterschiedliche Menschen, die die Elbphilharmonie mit Leben füllen und so helfen, sie zu Hamburgs neuem Wahrzeichen zu machen: Der junge Koch Andreas Pechatschek, der in einem der spektakulärsten Bauwerke Hamburgs die Gäste mit seinen Speisen überzeugen muss. Die Malerin Jeannine Platz, die als erster Gast im Westin-Hotel in der Elbphilharmonie ein Zimmer bezieht und den wunderschönen, aber flüchtigen Ausblick in einem Bild festhalten will.”

 

Freitag 13.01.

19.30 / ZdfInfo / Moderne Wunder – Die Maginot-Linie

“Die Maginot-Linie war ein französisches Verteidigungssystem, das zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg gebaut wurde. Ziel: eine weitere Invasion aus Deutschland zu verhindern. Frankreich hatte während des Ersten Weltkriegs schreckliche Verluste erlitten. Es fürchtete einen erneuten Angriff Deutschlands. Daher wurde ein ausgeklügeltes System von Festungen und Bunkern entlang der nordöstlichen Grenzen Frankreichs gebaut.”

 

Samstag 14.01.

14.10 / N24 / Maschen – Europas größter Rangierbahnhof

“Vor den Toren Hamburgs liegt die größte Güterzug-Drehscheibe Europas: Der Rangierbahnhof Maschen ist Transitstation zwischen Nord und Süd – bis zu 4.000 Waggons können in der Anlage pro Tag neu zusammengestellt und als Güterzüge durch ganz Europa geschickt werden. Die N24-Reportage zeigt die Abläufe am zweitgrößten Rangierbahnhof der Welt und blickt hinter die Kulissen des globalen Schienengüterverkehrs.”

 

14.15 / N24Doku / Spektakuläre Konstruktionen: Eisenbahnbrücken

“Sie sind architektonische Meisterwerke, die Täler und Gewässer überspannen und so täglich dafür Sorge tragen, uns schnell und sicher ans Ziel zu bringen – Eisenbahnbrücken bilden das Rückgrat nationaler und landesübergreifender Infrastruktur und Schienensysteme. Wie diese stählernen Riesen täglich hunderten Tonnen Gewicht standhalten können und welche Kräfte Bau und Wartung abverlangen: Die N24-Dokumentation gibt Einblicke in die Geschichte der spektakulärsten Eisenbahnbrücken weltweit.”

 

14.45 / Kabel1Doku / Restoration Man – Retter der Ruinen – Finchcocks Oast – Eine Hopfendarre in Kent

“Seit über 200 Jahren ist das historische Anwesen, das James Denning geerbt hat, im Besitz seiner Familie. Da das Schloss und das zugehörige Herrenhaus bereits dem National Trust übergeben wurden, möchte James zusammen mit seiner Frau Lois das ehemalige Malzhaus als Familiendomizil herrichten. George Clarke unterstützt ihn bei seinem Projekt und findet ganz nebenbei noch einiges über Malzhäuser und Hopfenanbau in der Grafschaft Kent heraus.”

15.35 / Kabel1Doku / Restoration Man – Retter der Ruinen – Telford Church – Eine Kirche im schottischen Hochland

“Das Künstlerpaar Keith und Sheena McIntyre träumt davon, auf der Insel Berneray eine alte Telford-Kirche instand zu setzen. Das Gebäude soll einmal als Ferienhaus und Unterkunft für die Schüler und Musiker-Freunde der McIntyres dienen. Nicht nur das extreme Wetter auf den Äußeren Hebriden ist eine Herausforderung – Keith und Sheena müssen den Umbau aus dem 400 Kilometer entfernten Newcastle managen.”

 

Sonntag 15.01.

17.05 / n-tv / Die Wolfsschanze – Hitlers geheimes Hauptquartier

“Die ‘Wolfsschanze’ war lange eines der bestgehüteten Geheimnisse des Dritten Reichs. Hitler verbrachte hier 800 Tage. Unentdeckt kommandierte er aus seinem geheimen Bunker die Nazi-Truppen. Die Dokumentation legt die Baupläne der Bunkeranlage offen und veranschaulicht mit Hilfe aufwendiger Computeranimation, wie Hitler hier gelebt und geplant hat.”

 

Schreibe einen Kommentar…

Datum 9. Januar 2017
Autor phillipp
Schlagwörter ,
Teilen facebook | twitter | Google+