momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Einigung über Abertis: Hochtief bleibt Bieterschlacht erspart

Hochtief

Hochtief (Foto: DAPD)

Einigung statt Bieterrennen: Dem Essener Baukonzern Hochtief bleibt eine teure Übernahmeschlacht um den spanischen Autobahnbetreibers Abertis erspart. Wie aus am Mittwoch in Madrid und Essen veröffentlichten Mitteilungen von Hochtief und der spanischen Konzernmutter ACS hervorgeht, haben sich die bisherigen Kaufinteressenten auf eine gemeinsame Übernahme des lukrativen spanischen Unternehmens für mehr als 18 Milliarden Euro geeinigt. Der bisherige Konkurrent Atlantia soll dabei im Zuge des Geschäfts bei Hochtief als neuer Großaktionär einsteigen.

Das zur Modedynastie Benetton gehörende italienische Unternehmen soll nach der Übernahme zudem 50 Prozent und eine Aktie an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen halten, der restliche Anteil werde an ACS mit 30 Prozent und Hochtief mit 20 Prozent minus einer Aktie gehen. Abertis betreibt in 14 Ländern Mautstraßen mit einer Länge von 8400 Kilometern und gilt als hochprofitabel.

Für die Abertis-Übernahme wird Hochtief das Kapital um 6,43 Millionen Aktien erhöhen. Die neuen Aktien sollen einzig an die spanische Mutter gehen. ACS wiederum werde dann Hochtief-Aktien an Atlantia bis zu einem Wert von 2,5 Milliarden Euro verkaufen, erklärte ACS. Dadurch soll sich der Anteil von ACS an Hochtief von derzeit gut 71 Prozent auf knapp über 50 Prozent deutlich verringern. Atlantia soll dagegen mit einem Anteil 24 Prozent Großaktionär bei Hochtief werden.

Hochtief war im Oktober mit einer Offerte über 18,6 Milliarden Euro in das Bieterrennen um Abertis eingestiegen und hatte damit ein Angebot des italienischen Mautstraßenbetreibers Atlantia von 16,5 Milliarden Euro übertrumpft. Beobachter hatten zunächst eine Retourkutsche der Italiener erwartet, dann nahmen die Konkurrenten aber Gespräche auf. Beide Konzerne haben bereits die Zustimmung für die Abertis-Übernahme von der EU-Kommission und der spanischen Börsenaufsicht CNMV.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 15. März 2018
Autor es
Schlagwörter , ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...