momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

High-Tech-Baustoff Holz, Megacity Tokyo und grüne Revolution in New York

Experimente mit Hochhäusern aus Holz, komfortabler Wohnraum auf kleinen Flächen in Japans Hauptstadt und nachhaltige Stadtplanung im “Big Apple”… Viel Vergnügen mit unseren Fernsehtipps der Woche!

Das größte selbsttragende Holzdach der Welt steht auf der Messe in Hannover und wurde zur EXPO 2000 gebaut

Das größte selbsttragende Holzdach der Welt steht auf der Messe in Hannover und wurde zur EXPO 2000 gebaut (Foto: Harald Bischoff (CC BY 3.0))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag 02.03. 

22.00 Uhr / Alpha / Alles Holz! – Neues vom universellen High-Tech-Stoff der Zukunft

“Holz ist ein extrem vielseitiger Rohstoff: Häuser, Kleidungsstücke, Treibstoffe, Spielzeug, Instrumente, Papier und Heizmaterial – dies alles und vieles mehr kann aus Holz gemacht werden. Am meisten Holz wird in der Bauwirtschaft verbraucht. Auch in den Städten ist das “ländliche” Baumaterial gefragt. Für neue Entwicklungen im Fertigteilbau wird ebenfalls Holz verwendet, darüber hinaus wird mit Hochhäusern aus Holz experimentiert, denn sie haben wesentlich kürzere Bauzeiten und vor allem eine niedrigere CO2-Belastung als klassische Hochhäuser.” (Senderinfo)


Donnerstag 05.03.

23.30 Uhr / DW / ECOPIA – Intelligent bauen. Nachhaltig leben.

“Schulgebäude aus heimischem Lehm in Burkina Faso ausgestattet mit einer raffinierten Dachkonstruktion und einem energieunabhängigen Belüftungssystem. Ein halb in die Erde gebauter Universitätscampus in Südkorea, der sich der vorhandenen Parklandschaft anpasst. Und ein virtuell geplantes Wissenschaftslabor in Deutschland, an dem Arbeitswelten der Zukunft erforscht werden. Die Dokumentation stellt drei nachhaltige Projekte im Bereich Bildung vor und begleitet die Architekten zu ihren jeweiligen Bauvorhaben.” (Senderinfo)


Freitag 06.03.

22.05 Uhr / N24 / Megacity Tokio – Wohnen in der Zukunft

“Die Weltstadt Tokio bietet ihren über 35 Millionen Einwohnern alles – außer Platz. Denn Japans Hauptstadt ist dreimal dichter besiedelt als London. Um den begrenzten Raum optimal nutzen zu können, ist Kreativität gefragt. Architekten und Designer spielen mit Lichteinflüssen und optischen Illusionen und entwerfen platzsparende Spezialmöbel, um auch auf kleinen Flächen komfortablen Wohnraum zu schaffen.” (Senderinfo)

23.05 Uhr / N24 / Burj Khalifa – Der Himmelsturm

“Der Burj Khalifa in Dubai ist das höchste Bauwerk der Erde. Für seinen Film “Mission Impossible 4″ hat sogar Tom Cruise den 828 Meter hohen Turm bestiegen. Doch wahre Meisterleistungen vollbringen die Bauarbeiter, die täglich in diese schwindelerregenden Höhen steigen und hier ihren Job machen. Diese Männer haben Nerven wie Drahtseile. Insgesamt sieben Jahre hat der Bau gedauert und fast 1,5 Milliarden Dollar verschlungen. Eine N24-Dokumentation über ein Bauwerk der Superlative.” (Senderinfo)


Samstag 07.03.

20.15 Uhr / Alpha / Antike Mega-Bauwerke – Al Hambra

“Wolkenkratzer wie der Burj Khalifa gelten als Weltwunder der Neuzeit. Doch die Grundprinzipien der Architektur wurden schon vor Jahrtausenden entdeckt und kontinuierlich weiterentwickelt. Bauten wie die Felsenstadt Petra, die maurische Festungsanlage Alhambra oder die Kathedrale von Reims zeigen, wie sehr bereits frühe Baumeister die Prinzipien der Statik verinnerlicht hatten und wie meisterhaft sie mit dem Baustoff Stein umzugehen verstanden. Die Alhambra in der südspanischen Stadt Granada ist das größte arabische Militärbauwerk in Europa. Als sich der maurische Sultan Mohammed I.” (Senderinfo)


Sonntag 08.03.

12.45 Uhr / N24  / Geheimnisse der Menschheit – Die Kunst des Bauens

“Im Laufe der Zeit hat der Mensch immer größere und imposantere Bauwerke errichtet. Stonehenge, die ägyptischen Pyramiden und die chinesische Mauer sind architektonische Meisterleistungen unserer Vorfahren. Innovationen wie Beton und Stahl sorgten dafür, dass schneller und höher gebaut werden konnte. “Geheimnisse der Menschheit” rekapituliert die Errichtung monumentaler Bauwerke von der Antike bis zum heutigen Wolkenkratzer.” (Senderinfo)

23.15 Uhr / Servus TV / New York, die grüne Revolution

“Die Erdoberfläche hat sich über die Jahrhunderte stark verändert. Weite, offene Lebensräume gehören der Vergangenheit an. Der Planet verwandelt sich in eine Ansammlung von Mega-Metropolen, und seit 2008 gilt die Menschheit als Spezies, die überwiegend in der Stadt lebt. Während die Städte weiter wachsen, dringt die Natur immer mehr ins Stadtgebiet ein. Säugetiere, Vögel und Pflanzen finden ein neues Zuhause in den Metropolen. Die Tiere haben es gelernt, mit den Menschen zusammen zu leben. Doch wie können wir die Natur in die Stadtplanung mit einbeziehen? Wie können wir eine ökologische und nachhaltige Architektur gewährleisten? In dieser Dokumentation besuchen wir die Weltmetropole New York, die eine Vorreiterrolle in nachhaltiger Stadtplanung spielt.” (Senderinfo)

 

Schreibe einen Kommentar…

Datum 2. März 2015
Autor jk
Schlagwörter , , , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+