momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Hilti übernimmt Fieldwire

Hilti übernimmt Fieldwire

Hilti übernimmt Fieldwire (Foto: Hilti Deutschland AG)

SCHAAN (FL), 16. November 2021 – Die Hilti Gruppe, ein marktführendes Unternehmen der Bauindustrie und Anbieter innovativer Produkte, Systemlösungen, Software und Serviceleistungen, hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Fieldwire, einem in San Francisco (USA) ansässigen Bautechnologieunternehmen, zu einem Preis von rund 300 Millionen USDollar getroffen. Die strategische Akquisition vereint das Software-Produktportfolio von Fieldwire mit der international bekannten Marke Hilti und dem globalen Marktzugang des Unternehmens, um die Produktivität in Bauunternehmen und auf Baustellen zu verbessern. Fieldwire bietet eine führende Software-Plattform für das Baustellenmanagement an, die weltweit bereits auf mehr als 1 Million Baustellen eingesetzt wurde.

Seit seiner Gründung im Jahr 2013 konnte Fieldwire eine starke Präsenz in Nordamerika aufbauen und mit auf den jeweiligen Markt zugeschnittenen Plattformen nach Europa und in die Region Asien/Pazifik expandieren. Die von Fieldwire entwickelte, umfassende, einfach zum bedienende und hardwareunabhängige Software-Lösung unterstützt mittlerweile tausende von Kunden dabei, ihre Baustellen digital zu verwalten. Die Software wird sowohl von General- als auch von Spezialunternehmen eingesetzt, um die Produktivität auf Baustellen zu verbessern.

«Die Übernahme von Fieldwire wird unsere Kompetenz stärken, unseren Kunden mittels Software mehr Produktivität zu bieten. Seit die Digitalisierung zu einem der wichtigsten Treiber geworden ist, um die Produktivität in der Bauindustrie zu erhöhen, investiert Hilti in digitale Lösungen für Bauprofis. Diese Akquisition erweitert unser Software-Portfolio und ist ein nächster logischer Schritt in Richtung unserer Vision, der führende Digitalisierungspartner für unsere Kunden zu werden. Wir beabsichtigen, weiter in die Plattform zu investieren, um den künftigen Marktführer für Bauprojektmanagement-Software zu erschaffen», erklärt Christoph Loos, CEO der Hilti Gruppe.

Mit der Unterstützung von Hilti wird das Team von Fieldwire den Ausbau der bei Bauprofis beliebten Softwarelösung weiter vorantreiben. Alle Mitarbeiter von Fieldwire bleiben nicht nur an Bord, unter der fortgesetzten Führung der beiden Gründer Yves Frinault und Javed Singha soll das Team darüber hinaus deutlich vergrössert werden.

«Wir haben Fieldwire gegründet, um Bauunternehmern dabei zu helfen, auf ihren Baustellen produktiver zu werden und damit stärkere, profitablere Unternehmen zu schaffen. Mit Hilti haben wir einen Partner gefunden, der unsere Werte teilt und es uns gleichzeitig ermöglicht, unsere Produktentwicklung für unsere Kunden in unseren bestehenden und neuen Märkten zu beschleunigen. Wir freuen uns sehr, Teil der Hilti Gruppe zu werden», sagt Yves Frinault, Mitbegründer und CEO von Fieldwire.

Im Jahr 2017 war Hilti Teil der Serie B Finanzierungsrunde von Fieldwire. Seitdem hat Hilti das Unternehmen bei seiner rasanten Entwicklung kontinuierlich begleitet. Als frühzeitiger Investor besteht zwischen Hilti und Fieldwire bereits eine enge Partnerschaft. Gemeinsam arbeiten die Unternehmen nun daran, die Arbeit auf Baustellen weltweit einfacher und produktiver zu machen. Der Abschluss der Übernahme wird für das 4. Quartal 2021 erwartet und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschliesslich der behördlichen Genehmigungen.


Über Hilti
Die Hilti Gruppe beliefert die Bau- und Energieindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemlösungen, Software und Serviceleistungen. Mit rund 30 000 Mitarbeitenden in über 120 Ländern steht das Unternehmen für direkte Kundenbeziehungen, Qualität und Innovation. Hilti erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von CHF 5,3 Mrd. Der Hauptsitz der Hilti Gruppe befindet sich seit der Gründung im Jahr 1941 in Schaan, Liechtenstein. Das Unternehmen ist im Privatbesitz des Martin Hilti Family Trust, der die langfristige Weiterführung des Unternehmens sicherstellt. Die strategische Ausrichtung der Hilti Gruppe basiert auf einer mitarbeiter- und leistungsorientierten Unternehmenskultur sowie dem Ziel, die Kunden zu begeistern und eine bessere Zukunft zu bauen.

Über Fieldwire
Fieldwire ist eine Plattform für das Baustellenmanagement im professionellen Baugewerbe. Das Unternehmen macht es Generalunternehmern und Subunternehmern leicht, auf ihren Baustellen effizienter zu arbeiten und spart jedem Nutzer durchschnittlich eine Stunde pro Tag. Die Plattform wurde mittlerweile in mehr als 1 000 000 Projekten weltweit eingesetzt. Das gleichnamige Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Francisco und verfügt über Niederlassungen in Phoenix und Paris. 2021 wurde es von Forbes zu einem der besten Startup-Arbeitgeber Amerikas gekürt. Zu den bisherigen Investoren von Fieldwire gehören Menlo Ventures, Brick & Mortar Ventures, Formation8 und Bloomberg Beta.

Schreibe einen Kommentar…