momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Mecklenburg-Vorpommern: Denkmalpflege behindert solarökologisches Sanieren

Solarzellen auf Altbau

Solarzellen auf Altbau (Foto: pixel-kraft )

Sonnenstromanlagen erhitzen die Gemüter in Mecklenburg-Vorpommern. Die Grünen fordern mehr Solarmodule auf den Dächern. Doch oft durchkreuze die Denkmalpflege solarökologisches Sanieren von Altbauten, sagte der Schweriner Grünen-Abgeordnete Johann-Georg Jaeger. Zum Gelingen der Energiewende müssten viel mehr Photovoltaikmodule auch auf landeseigenen Immobilien installiert werden. Bislang halte die Landesregierung nur 60 000 Quadratmeter Dachflächen ihrer Gebäude geeignet für Solaranlagen. «Das sind 200 mal 300 Meter», monierte Jaeger. In Wietow bei Wismar befasst sich am Montag eine Tagung mit ökologischer Bausanierung.

Datum 15. April 2013
Autor dpa
Schlagwörter , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+