momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

Pyramiden von Caral, Maya-Tempel und der ICE

Viel Vergnügen mit unseren Fernsehtipps der Woche!

Fernsehtipps für die Woche vom 19.04.21 bis zum 25.04.21

Mittwoch, 21.04.2021

18:00 – 18:30 / phoenix / Hoch hinaus mit Holz Wie sich das Bauen verändert

Das weltweit höchste Holzhaus steht in Norwegen. Der “Mjøsa Tower” ist 85,4 Meter hoch. Die Norweger hoffen auf die Strahlkraft als Vorbild für ökologisches Bauen. Doch was kann Holz als Baustoff? Was damit alles möglich ist, wissen auch die Architekten Tom Kaden und Markus Lager. […] (Senderinfo)

Samstag, 24.04.2021

14:10 – 15:00 / n-tv / Giganten der Geschichte – Die Pyramiden von Caral (Folge 20)

Die Pyramiden von Caral lagen 5000 Jahre lang unter Perus Wüstensand begraben. Die Entdeckung offenbart neue Einblicke in die Geschichte der amerikanischen Zivilisation. Dort lebte eine Gesellschaft, die Handel trieb und über Erfahrungen in Technik und Architektur verfügte. Außerdem trotzte die Stadt Erdbeben, Überschwemmungen und Dürren. Wie haben die Menschen unter diesen Bedingungen überlebt? Und waren sie die erste Zivilisation Amerikas? (Senderinfo)

16:10 – 17:00 / n-tv / Giganten der Geschichte – Geheimnis der Maya-Tempel (Folge 34)

Die antike Stadt Tikal in dem mittelamerikanischen Land Guatemala ist eine der außergewöhnlichsten archäologischen Stätten der Welt. Die Dschungelmetropole mit ihren steilen Pyramiden wurde von den Maya erbaut, um die es noch viele Rätsel gibt, und war einst die Heimat von 100.000 Menschen. Wie wurde Tikal zu einer der größten Städte der Welt, und warum verschwand sie? Wurde der Stadt etwa ihr Wachstum zum Verhängnis? (Senderinfo)

19:15 – 20:00 / WELT / Der ICE – Highspeed auf Schienen

ICE 3 Baureihe 403

ICE in München (Foto: Uwe Miethe)

Es ist mit 330 Kilometern pro Stunde Deutschlands schnellstes Schienenfahrzeug. Jährlich bringt der ICE Millionen Reisende in kürzester Zeit ans Ziel und ab Ende 2017 sogar noch schneller: Dann sollen die Highspeed-Züge auf der neugebauten Hochgeschwindigkeitsachse Berlin-München innerhalb von knapp vier Stunden von der Bundes- zur Landeshauptstadt rasen. Die Reportage begleitet einen ICE-Triebfahrzeugführer bei seiner täglichen Arbeit und zeigt die Ausbildung neuer Aspiranten im Simulator. (Senderinfo)

Schreibe einen Kommentar…

Datum 19. April 2021
Autor sm
Schlagwörter , , , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+