momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Events

Reihe Bautechnikgeschichte

technik-Museum und VDIIm Kern des verbreiteten Leitbilds vom „Bauen mit der Natur“ kann die Vorstellung von „mit der Natur über die Natur hinaus“ identifiziert werden. Dies zeigt sich in der Planung, den verwendeten Modellen und auch bei der konkreten Durchführung von Bauvorhaben.

Das mimetische Prinzip der Überschreitung und die vermittelnde Rolle von Modellen in diesem Prozess, auf eine Aneignung von Zukunft zielend, wird diskutiert am Bau eines neuen Wasserkraftwerks (1988-2012) und seiner flankierenden Umgehungsstrecke (Rheinfelden D/CH). Am Fallbeispiel werden Kriterien einer Ökotechnologie entwickelt und vorgeführt, analog der systematischen Abgrenzung der Technowissenschaft von Wissenschaft.

Prof. Dr. rer. nat.habil. Astrid Schwarz, Lehrstuhl Allgemeine Technikwissenschaft der BTU Cottbus-Senftenberg, wird den Vortrag beginnend um 17:30 Uhr am 3. Juni 2021 halten.

Bitte melden Sie sich zu dieser Online Veranstaltung beim VDI Berlin-Brandenburg an. Organisiert wird diese durch den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) – Berlin-Brandenburg, den Arbeitskreis Technikgeschichte unter Mitwirklung von Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Karl-Eugen Kurrer und PD Dr. phil. Stefan Poser.

Schreibe einen Kommentar…

Datum 1. Juni 2021
Autor Prof. Dr. rer. nat.habil. Astrid Schwarz
Schlagwörter , ,
Teilen facebook | twitter | Google+