momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten

Salzgitter schraubt Ziele nach oben

Salzgitter Logo

Salzgitter Logo (Foto: Salzgitter AG)

Der Stahlkonzern Salzgitter wird zuversichtlicher und schraubt seine Ziele nach oben. Angesichts des sich abzeichnenden Geschäftsverlaufs im dritten Quartal und in Erwartung einer weiterhin positiven Entwicklung wesentlicher Absatzmärkte werde die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Die Aktie reagierte auf die Nachricht mit einem kräftigen Kurssprung.

Die seit Mitte Juli umgesetzten EU-Schutzmaßnahmen gegen steigende Stahlimporte zeigten Wirkung, hieß es weiter. Diese Schritte begrenzten mögliche höhere Einfuhren nach Europa infolge der Zölle in den USA auf Stahlimporte. Damit sei die Sicht auf das restliche Jahr überschaubarer geworden, teilte Salzgitter weiter mit.

Der Vorsteuergewinn soll nun in einer Spanne zwischen 300 Millionen bis 350 Millionen Euro liegen. Zuvor wurden 250 Millionen bis 300 Millionen Euro angepeilt. Der Umsatz soll wie bisher erwartet gegenüber dem Vorjahr geringfügig steigen und sich bei 9 Milliarden Euro bewegen.

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 19. September 2018
Autor dpa
Schlagwörter ,
Teilen facebook | twitter | Google+

...