momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Specials

Special “Kindertagesstätten 2020″ jetzt kostenlos lesen!

In den vergangenen 10 Jahren hat sich der Bund mit insgesamt 3,28 Milliarden Euro am Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren beteiligt und so insgesamt mehr als 400.000 Betreuungsplätze geschaffen. Aktuell läuft das vierte Investitionsprogramm, das den Ländern bis 2020 mit weiteren 1,13 Milliarden Euro bundesweit die Schaffung weiterer 100.000 Plätze in der Kindertagesbetreuung ermöglichen soll. Trotz massiver Investitionen von Seiten des Bundes ist der Bedarf jedoch noch lange nicht gedeckt.

Als Reaktion auf veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen sowie sich wandelnder Familien- und Arbeitsmarktstrukturen (u.a. der Wunsch nach flexibleren Öffnungszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Inklusion, Sprachförderung, Diversität) entwickelt sich die Institution Kita immer mehr zu einer multifunktionalen Einrichtung mit einem ganz eigenständigen Bildungsauftrag. Aus diesem besonderen Anforderungsprofil ergeben sich spezifische Herausforderungen an die räumliche Planung und Ausstattung Kindertagesstätten, denn diese müssen die Bedürfnisse aller Kinder, von der 8. Lebenswoche bis zur Einschulung, mit und ohne Behinderung, erfüllen, ihre Entwicklung unterstützen und ein motivierendes Lernumfeld schaffen. Es werden Spiel‐, Tobe‐ und Aufenthaltsräume sowie auch Differenzierungsräume zum Rückzug, Schlafen und für die Pflege benötigt, die für alle Kinder barrierefrei und eigenständig nutzbar sind. Sichere Spiel‐, Lern‐ und Arbeitsbedingungen sind eine unabdingbare Voraussetzung für eine entwicklungsförderliche Pädagogik und für die Umsetzung des gesellschaftlichen Erziehungs‐ und Bildungsauftrags. Umfassender Wärme‐ und Schallschutz, angenehme Oberflächen sowie Klemmschutzvorrichtungen für Türen und komplette Schadstofffreiheit, aber auch das Licht, die Farbgestaltung der Räumlichkeiten, Raumklima und Raumakustik, Ergonomie und kindgerechtes Objektmobiliar unterstützen das Konzept einer kindgerechten, sicheren und gesundheitsförderlichen Architektur, um sowohl die Experimentierfreude, Eigenaktivität und Kommunikation unter den Kindern zu fördern als auch eine Atmosphäre des Wohlfühlens für Kinder und Personal zu schaffen.

Das Ernst & Sohn Sonderheft Kindertagesstätten 2020 dokumentiert die besonderen Herausforderungen an den Neu-und Umbau, sowie die Erweiterung und Sanierung von Kinderbetreuungseinrichtungen anhand erfolgreicher Projektbeispiele und stellt aktuelle Trends und Entwicklungen beim Bau von Kindertagesstätten vor. Produkt- und Objektreportagen von marktteilnehmenden Unternehmen, Fallstudien und Best-Practice-Beispiele runden den Fachteil in gewohnter Weise ab.

Schreibe einen Kommentar…

Datum 7. Oktober 2020
Autor fv
Teilen facebook | twitter | Google+