momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Nachrichten, Personalien

Stephan von der Heyde in den Vorstandder Ed. Züblin AG berufen

Stephan von der Heyde wird zum 1.4.2021 in den Vorstand der Ed. Züblin AG berufen.

Stephan von der Heyde wird zum 1.4.2021 in den Vorstand der Ed. Züblin AG berufen. (Foto: Ed. Züblin AG)

Der Aufsichtsrat der Ed. Züblin AG hat Stephan von der Heyde (58) mit Wirkung zum 1.4.2021 als ordentliches Mitglied in den Vorstand berufen. Gemeinsam mit dem bestehenden Vorstandsmitglied Jens Borgschulte übernimmt von der Heyde die kaufmännische Verantwortung für das operative ZÜBLIN-Geschäft in Deutschland, Benelux und Skandinavien. Er folgt auf Ulrich Weinmann, der zukünftig für den STRABAG-Konzern denaustralischen Markt bearbeiten wird.

 

Stephan von der Heyde trat 1990 direkt nach seinem Studium der Betriebswirtschaft als Projektkaufmann in den STRABAG-Konzern ein und hatte seitdem verschiedene Führungspositionen inne. Seit 2006 war er kaufmännischer Leiter der ZÜBLIN-Direktion Stuttgart.

„Stephan von der Heyde kennt das Baugeschäft und unser Unternehmen durch und durch. Ich bin überzeugt: Er ist die ideale Besetzung für diese Position“, so Dr. Thomas Birtel, Vorsitzender des Vorstands der STRABAG SE und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Ed. Züblin AG.

Der Vorstand der Ed. Züblin AG setzt sich somit weiterhin aus acht Personenzusammen: Neben Stephan von der Heyde und Jens Borgschulte sind dies Jörn Beckmann und Harald Supper (techn. LeitungDeutschland/Benelux/Skandinavien), Dr. Ulrich Klotz (Zentrale Technik), Edgar Schömig (Tunnelbau), Dr. Alexander Tesche (Zentrale Funktionen) und Jörg Wellmeyer (ZÜBLIN International).

 

Schreibe einen Kommentar…

Datum 31. März 2021
Autor Ed. Züblin AG / STRABAG AG
Schlagwörter , ,
Teilen facebook | twitter | Google+