momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Im Ernst

Wie geschmiert

Bereits Standard. Sie sind in vielen Bereichen bereits schon Standard, die autonomen Systeme, sind bereits normal und in vielen Bereichen, in verschiedenen schon untrennbar, unseparierbar gegenseitig miteinander verknüpft. Sie sind „auto“ und sie sind „nom“ – sie fahren also folglich selber (auto) und haben einen Namen (nomen). Bei Facebook schon vor zwei Jahren hatten sie einige von ihren Bots abzuschalten gemusst, weil die fuhren selber in eine eigene Sprache, wo keiner wusste, wie dass die hieß und was quasi, wenn man gewissermaßen so will, nicht mehr kontrollierbar gewesen wurde.

Im Bereich der industriell autonomen Texterstellung ist es, wie Sie lesen, verehrter Laser, kein Crux nicht mehr. Der Text läuft wie geschmiert, voll auto, voll nom.

Nun fragt aber der VDI, ob autonome Systeme bald eine Gewerkschaft gründen und begründet die Frage mit dem eben geschriebener FB-Beispiel. Mit allem Recht von der Welt fragt der VDI, wie autonom wir autonome Systeme haben wollen, wie sie sicher sein können und wir sie wie beherrschen könnten. Das ist Frage! Und bei die Antwort hilft vielleicht den Hinweis, dass „autonom“ ist kein rein Latein, sondern auch griechisch – „nomos“ – das Gesetz. Autonomen Systeme sind also welche, wo eigenen Gesetzen folgen. Was machen?

KI - OK?

KI - OK? (Designed by GraphicMama / Freepik)

Schreibe einen Kommentar…

Im Netz teilen

Datum 20. Juni 2019
Autor Autonymus
Teilen facebook | twitter | Google+

...