momentum magazin für Bauingenieure präsentiert von Ernst & Sohn
Fernsehtipps der Woche

Wohnen in Traumlage, Liquid Rock und ein Haus für die Zukunft

Eine Erkundungstour durch die Welt des schönen Wohnens, die Leistungsfähigkeit von Beton und eine ganz besonders “schräge” Lösung für ein Dach… Unsere Fernsehtipps der Woche – Jetzt auch mit den Mediatheken zu den Sendungen von letzter Woche.

das Stuttgarter "Ufo" - ein futuristischer Dachaufbau auf einem historischen Haus mitten in der Stadt

das Stuttgarter "Ufo" - ein futuristischer Dachaufbau auf einem historischen Haus mitten in der Stadt (Foto: SWR/Dominik Hatt)

 

 

 

 

 

 

 

 


Letze Woche
eine Sendung verpasst? Kein Problem! Hier die Links zu den Mediatheken:

Halberstadt – wunderbar verwandelt

Ecopolis – Die Stadt der Zukunft

Strip the City – Toronto

Das Jahrhundert des Le Corbusier

Die Megalith-Tempel Maltas

Hausträume und Traumhäuser

 

Fernsehtipps vom 18. – 25.05.


Montag 18.05.

18.15 Uhr / NDR / Die Baumeister von Juist

“Die Handwerker Hermann und Udo Rehfeldt auf der Insel Juist müssen sich sputen. Ende April ist Baustopp, dann kommen die Touristen auf die Nordseeinsel. Lärm und Dreck auf Baustellen zu machen, ist dann verboten. Das Ordnungsamt kontrolliert penibel. Doch bis dahin sind noch Dächer von Häusern zu decken, Gauben zu bauen und in alten Mauern Steine zu wechseln. (…) “die nordreportage” begleitet die Baumeister von Juist, die immer Ende April an ihre Grenzen gehen, damit dann andere Menschen in Ruhe Urlaub auf der Insel machen können.”


Mittwoch 20.05.

20.05 Uhr / N24 / Rom – Bauwerke der Caesaren

“Mehr als 500 Jahre lang war Rom die mächtigste und am weitesten entwickelte Metropole der Welt. Von Visionären und Tyrannen regiert, reichten ihre Errungenschaften von faszinierend bis kläglich. Sie waren getrieben durch zwei Charaktereigenschaften: Ehrgeiz und Machtgier, die eine beispiellose Ingenieurskunst und einen unvergleichlichen Schaffensdrang hervorbrachten.”

20.15 Uhr / n-tv / Strip the City – Rome

“Das Alte Rom war der Prototyp jeder modernen Stadt. Vor 2.000 Jahren war Rom die größte Stadt der Welt – die Heimat von Millionen Menschen. Es ist bis heute besser erhalten als jede andere antike Stadt und hat über drei Millionen Einwohner. Wie wurde Rom die ‘ewige Stadt’? Die Dokumentation lüftet das Geheimnis.”


Donnerstag 21.05.

20.15 Uhr / n-tv / Superbauten – Die größte Uhr der Welt

“Mekka ist der zentrale Wallfahrtsort des Islams. Jedes Jahr pilgern rund 2,5 Millionen Muslime in die Stadt im westlichen Saudi-Arabien. Hier entsteht nun ein architektonisches Meisterwerk: der weltgrößte Uhrturm entsteht. Ingenieure aus über 10 Ländern sind am Bau des Giganten beteiligt. Das Projekt wird zur logistischen Meisterleistung, da die Baustelle nur von gläubigen Moslems betreten werden darf. Aber das ist nicht die einzige Schwierigkeit. In einer Höhe von 600 Metern ist der Wind der größte Feind. Die n-tv Dokumentation ist mit dabei und blickt hinter die Kulissen.”


Freitag 22.05.

21.00 Uhr / SWR / Wohnen in Traumlage

“Der Blick auf den See, die edel renovierte Barockresidenz, das atemberaubende Designer-Atriumhaus mit Pool, der spektakuläre, futuristische Dachaufbau – herrliche Häuser und Wohnungen in Traumlagen haben schon immer die Neugier geweckt. Wer der glückliche Besitzer ist und wie es hinter der Eingangstür aussieht. Eine Erkundungstour durch die Welt des schönen Wohnens.”


Samstag 23.05.

09.15 Uhr / N24 / Tunnel für die Autobahn – Die größte Bohrmaschine der Welt

“Autobahnbau ist im gebirgigen Italien eine Herausforderung. Ganz besonders gilt das für die gut 60 km lange Variante di Valico zwischen Florenz und Bologna. Mehr als 40 Tunnel müssen durch die Apennin-Bergkette gegraben werden. Dabei kommt ein 130 Meter langer und 4.500 Tonnen schwerer Mega-Bohrer zum Einsatz. Doch bevor der seine Arbeit aufnehmen kann, muss er von Deutschland nach Italien transportiert werden – per Schiff und Schwertransport. Eine logistische Herkulesaufgabe.”

10.05 Uhr / N24 / Hightech-Baustoff Beton

“Seit Jahren schwören Ingenieure im Bauwesen auf Beton – ein flüssiges Gemisch aus Zement, Kies, Sand und Wasser, das durch eine chemische Reaktion zu hartem Gestein wird. Seine enorme Festigkeit verbunden mit niedrigen Kosten machen den “Liquid Rock” zu dem Baustoff für Brücken, Dammanlagen und Highways. Wie leistungsfähig Beton sein kann, zeigt das höchste Gebäude der Welt, das Burj Khalifa in Dubai.”

11.05 Uhr / N24 / Masdar – Stadt der Zukunft

“In den Vereinigten Arabischen Emiraten entsteht seit 2008 die Öko-Stadt Masdar. Die “Stadt der Zukunft” soll CO2-neutral werden und ihren Abfall recyceln. Bis zu 50.000 Bewohner sollen hier eines Tages ausschließlich mit erneuerbarer Energie versorgt werden. 18 Milliarden Dollar investiert Abu Dhabis Regierung in das Bauprojekt, das 2025 fertig sein soll. Architekten und Ingenieure legten bei der Konzeption der “grünen Stadt” großen Wert auf die Prinzipien der Nachhaltigkeit.”

12.00 Uhr / arte / Denkmäler der Ewigkeit – Hagia Sophia

“Ihre massive Silhouette überragt seit fast 1.500 Jahren Istanbul: Die im 6. Jahrhundert errichtete Basilika Hagia Sophia. Als Kirche gebaut und 1453 zur Moschee umgewandelt, wurde sie 1934 auf Entscheidung Atatürks hin zum Museum. Der Dokumentarfilm erzählt die bewegte Geschichte des imposanten Bauwerks, in dem christliche und islamische Elemente zusammenfließen.”


Montag 25.05.

14.15 Uhr / ZDF info / Burgen – Monumente der Macht

“Über der Küste im Herzen Málagas thront das maurische Castillo de Gibralfaro. 1487 versuchen König Ferdinand und Königin Isabella die Stadt einzunehmen und das maurische Erbe zu zerstören. Seine einschüchternden Türme, der geniale Wasserspeicher und die einzigartigen Gänge wurden entworfen, um waghalsigsten Attacken standzuhalten. Wird der gewagte Plan von Ferdinand und Isabella aufgehen?”

16.30 Uhr / Tagesschau 24 / Ein Haus für die Zukunft

Mit den Eltern unter einem Dach? Eine junge Architektin baut ein Haus für drei Generationen und findet auch für das Dach eine ganz besonders “schräge” Lösung. (…) Der Architektin Nadine Ottinger gelang es mit viel Kompromissbereitschaft aus dem strengen Bebauungsplan der Gemeinde Adelsried bei Augsburg das Beste zu machen. Aus dem Flachdach wurde zwar das vorgeschriebene Satteldach – allerdings mit einer asymmetrischen Neigung, um die vollständige Verglasung des Hauses zur Südseite zu ermöglichen.

 

 

Schreibe einen Kommentar…

Datum 18. Mai 2015
Autor jk
Schlagwörter , , , , ,
Teilen facebook | twitter | Google+